StugA

Aus Digitale Medien
Wechseln zu: Navigation, Suche


Was heißt StugA

StugA steht für Studiengangsausschuss. Hierbei handelt es sich um die Interessenvertretung der Studierenden. Jede(r) kann mitmachen, wenn der/sie sich für seine Mitstudenten einsetzen will.

Was macht der StugA

Zu den Aufgaben des StugAs zählt die Vertretung der Studierenden in den verschiedenen Gremien des Studienganges. Wir versuchen dort, die Stimme der Studentenschaft der Digitalen Medien, Bachelor wie Master, zu vertreten und unsere Studienverhältnisse stetig zu verbessern.

Möchtet ihr uns außerhalb der Sitzungen kontaktieren, könnt ihr das jederzeit über unsere Mailingliste tun

StugA ist, wer StugA macht

Ähnlich, wie die Stugen Mathematik und Informatik an der Uni haben wir uns für ein offenes Konzept entschieden, dass sinngemäß sagt: Jeder kann mitmachen, der Digitale Medien studiert und als Stugist (in Abstimmung mit den anderen) tun, was er für nötig hält. Sei es nun Gremienarbeit, Studentenberatung, Ausrichten von Partys, Information über Missstände oder das aktive Gestalten des Studiengangs über Kommunikation gegenüber den Lehrenden und der Verwaltung.

Legitimiert wird unsere Arbeit durch das Votum einer Vollversammlung (bislang nur der DMler an der Uni) und deren Zustimmung zu uns und unserer Arbeit.

Jahrgang 08/09


  Denise:

Denise.jpg

Name: Denise Westphal
Kontakt: denisewestphal@gmx.net
Aufgabenfeld: konstruktive Mitarbeit!


Jahrgang 12/13


  Florian:

Standard mitglied.png

Name: Florian Lütkebohmert
Kontakt: fluetke
Aufgabenfeld: ESO Dinge dingsen, neu im StugA sein


"Dauerleihgabe" vom StugA Informatik


  Maria:

Maria.png

Name: Maria Meister
Kontakt: mmeister
Aufgabenfeld: Knuddel-Informatikerin


Inaktive und ehemalige


Sitzungsprotokolle

Die Sitzungsprotokolle findet ihr hier.